(function(w,d,s,l,i){w[l]=w[l]||[];w[l].push({'gtm.start': new Date().getTime(),event:'gtm.js'});var f=d.getElementsByTagName(s)[0], j=d.createElement(s),dl=l!='dataLayer'?'&l='+l:'';j.async=true;j.src= 'https://www.googletagmanager.com/gtm.js?id='+i+dl;f.parentNode.insertBefore(j,f); })(window,document,'script','dataLayer','GTM-5QX5LK'); window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'AW-975057576'); window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('event', 'conversion', {'send_to': 'AW-975057576/3h2pCOnh0ZYBEKjl-NAD'});

Was ist Unternehmensdatenmanagement und warum ist es wichtig?

Die enorme Menge und Vielfalt der Daten, die in den Unternehmen von heute eingehen und gespeichert werden, wächst und verändert sich ständig. Wie können sie angesichts einer solchen Fülle von Daten ihre Bestände erfolgreich organisieren, verwalten und abrufen? Wie schaffen Unternehmen Vertrauen in ihre Daten, sowohl intern als auch extern? Und wie können Unternehmen eine solch überwältigende Menge an Daten überhaupt verwalten? Durch den Einsatz großartiger Software für Unternehmensdaten.

Definition von Unternehmensdatenmanagement

Enterprise Data Management (EDM in Software) ist die Fähigkeit einer Organisation Daten sowohl für interne Prozesse und Anwendungen als auch für die externe Kommunikation zu spezifizieren, einzubinden, abzurufen und zu speichern. Das grundlegende Ziel des Unternehmensdatenmanagements ist es, Sicherheit, Vertrauen und Zuversicht in alle Datenbestände zu schaffen und zu erhalten.

Nützliche, genaue Daten sind absolut notwendig für Unternehmen, um fundierte Entscheidungen zu treffen, Zukunftspläne auf der Grundlage einer analytischen Perspektive zu erstellen und letztendlich erfolgreich zu sein.

Was ist das Daten im Unternehmensdatenmanagement?

Beispiele für das Management von Unternehmensdaten umfassen die Verwaltung einer Vielzahl von Unternehmensressourcen, darunter:

  • Finanzielle Informationen
  • Inventarnummern
  • Fotos
  • Grafiken
  • Videos
  • Soziale Medien
  • Mobile Daten
  • Daten zum Internet der Dinge

Alle diese Datenformate müssen untergebracht, organisiert, gesichert und leicht zugänglich sein, damit sie für ein Unternehmen von Nutzen sind.

Für viele Organisationen jedoch, Verwaltung diese enorme Menge an Daten kann überwältigend und anstrengendDies gilt vor allem dann, wenn es einen Rückstau an älteren Daten oder ineffiziente und ungenaue Systeme gibt, die derzeit eingesetzt werden. Ganz zu schweigen davon, dass die Unternehmen heute eine noch nie dagewesene Menge neuer Daten verarbeiten jeden einzelnen Tag.

Hier kommt das Enterprise Data Management ins Spiel. Effektive Enterprise Data Management Software hilft Unternehmen, erfolgreich zu sein, indem sie sicherstellt, dass alle Datenströme und -typen definiert, organisiert und für die Nutzung leicht zugänglich sind. Enterprise Data Management hilft Unternehmen:

  • Definieren und organisieren Sie ihre Daten
  • Einfacher interner Zugriff auf Assets
  • Daten an einem Ort sichern und schützen
  • Höchste Leistung und Funktionalität

Was ist Unternehmensmanagement-Software?

Enterprise Management Software unterstützt die Kernprozesse eines Unternehmens, d. h. den Informationsfluss, eine Vielzahl von Berichten und Datenanalysen. Dies erleichtert Unternehmen die Geschäftsplanung, erhöht die Produktivität und Flexibilität und verbessert die Aufbewahrung von Unterlagen zur Einhaltung von Vorschriften.

Es gibt drei Arten von Enterprise Management Software:

  1. Kundenbeziehungsmanagement (CMS) unterstützt Unternehmen bei der Verwaltung ihrer Interaktionen mit potenziellen Kunden.
  2. Unternehmensressourcenplanung (ERP) erleichtert die Abläufe in den verschiedenen Unternehmensfunktionen.
  3. Management der Lieferkette (SCM) verwaltet die Waren-, Daten- und Finanzströme.
Verwaltung von Unternehmensdaten

Was leistet ein effektives Enterprise Management Software-System?

Enterprise Management Software verfolgt und steuert komplexe Vorgänge in einem Unternehmen und fungiert als Kommandozentrale. Eine effektive Enterprise Management Software:

  • Speichert Daten in einem zugänglichen Format
  • Automatisiert den Kundendienstprozess
  • Schützt die Kundendaten
  • Reduziert die Geschäftskosten
  • Etabliert standardisierte Prozesse
  • Rationalisiert das Management der Lieferkette
  • Erleichtert die Einhaltung von Vorschriften
  • Fördert die Skalierbarkeit der IT
  • Bietet Zugang zu Daten in Echtzeit

Warum ist Unternehmensdatenmanagement wichtig?

Enterprise Data Management ist wichtig, weil es Folgendes bietet ein rationalisiertes, standardisiertes System für Unternehmen, um ihre Daten zu finden, zu verwalten, darauf zuzugreifen, sie zu speichern und zu sichern. EDM stellt sicher, dass Unternehmen Daten leicht finden, analysieren und nutzen können, um die besten und fundiertesten Entscheidungen zu treffen und aus einer datengesteuerten Perspektive zu arbeiten.

Anwendungsfälle für Unternehmensdatenmanagement

Effektives Enterprise Data Management unterstützt Unternehmen bei der Weitergabe von Daten auf unterschiedliche Anwendungen, Prozesse und Partner mit Erfolg, Vertrauen und Leichtigkeit. Dadurch werden Prozesse rationalisiert und die betriebliche Effizienz und Effektivität verbessert.

Enterprise Data Management bietet einen weiteren entscheidenden Vorteil durch Verringerung des internen Zeitaufwands für die Regulierung neuer Daten. Ein effektives Enterprise Data Management hilft bei der Verwaltung und Organisation der ständigen Veränderungen und Fluktuationen in den Beständen, was das allgemeine Vertrauen in die Inhalte und Richtlinien eines Unternehmens stärkt.

Durch die Definition, Einbeziehung und Speicherung von Daten in einem organisierten, leicht zugänglichen System hilft das Enterprise Data Management Unternehmen:

  • ihre Daten zu speichern, zu finden, zu analysieren und zu nutzen
  • von einer datengesteuerten, analytischen Perspektive aus operieren
  • Fundierte Entscheidungen treffen
  • Planen Sie für die Zukunft
  • Prozesse rationalisieren
  • Effektiv und effizient arbeiten
  • Vertrauen in das Vermögen aufbauen und sichern

Kurz gesagt? Die Verwaltung von Unternehmensdaten gewährleistet genaue, zugängliche Daten in einem standardisierten, sicheren System gespeichert werdeny und ist für den Erfolg von Organisationen absolut notwendig.

Bewährte Verfahren für die Verwaltung von Unternehmensdaten

Mit einer Reihe klar definierter Ziele und Erwartungen können Unternehmen die Vorteile des Datenmanagements nutzen. Dies beginnt mit einer Bewertung der vorhandenen Datensysteme, um Datenflüsse und -prozesse zu verstehen. Die Nutzung dieser Informationen in Verbindung mit der Kenntnis von Geschäftsstandards und Richtlinien, die eingehalten werden müssen, ermöglicht die richtige Verwaltung von Daten.

Software für die Verwaltung von Unternehmensdaten bietet eine Reihe von Vorteilen, die die Datenverwaltungsprozesse rationalisieren und vereinfachen können. Mit Softwarelösungen können Unternehmen ihre Datenbestände zentral verwalten, Arbeitsabläufe automatisieren und eine bessere Einhaltung von Datenvorschriften zu gewährleisten - und sie stellen fest, dass sich ihre betriebliche Effizienz dadurch erheblich verbessert.

Welche Probleme entstehen durch ineffizientes Datenmanagement?

Die Gesamtmenge der globalen Daten wird zunehmen mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 26% bis 2024nach IDC. Die schiere Menge an Daten und der nicht enden wollende Ansturm neuer, eingehender Daten machen Enterprise Data Management zu einem unverzichtbaren Faktor für den Erfolg eines Unternehmens.

Viele Unternehmen tun sich jedoch schwer mit der Verwaltung von Unternehmensdaten, vor allem, wenn sie es versäumt haben, vor Jahren entsprechende Richtlinien und Systeme einzuführen. Heute fühlen sich viele Unternehmen in einem wahren Meer von alten und neuen Daten verloren und haben keine Ahnung, wie sie ihre sich ständig verändernden Bestände auch nur ansatzweise organisieren, verwalten und sicher speichern können.

Wenn Daten jedoch ungenau, unkoordiniert oder unorganisiert gespeichert werden, können sich für Unternehmen eine Vielzahl von Problemen ergeben.

Wenn die Verwaltung von Unternehmensdaten falsch gehandhabt wird oder nicht vorhanden ist, können folgende Probleme auftreten:

  • Geringeres Vertrauen in Vermögenswerte
  • Geringere Datenqualität
  • Widersprüchliche Daten
  • Unstimmigkeiten in den organisatorischen Abläufen
  • Unstimmigkeiten in der Berichterstattung
  • Vergeudete Zeit für den Abgleich von Unterschieden bei Daten, Prozessen und Speicherung
  • Vermindertes Vertrauen von Mitarbeitern und Partnern
  • Interne Frustrationen

Auch wenn Unternehmen, die beim Enterprise Data Management im Rückstand sind, sich von der Idee, mit der Definition, Organisation und Speicherung ihrer Daten zu beginnen, abgeschreckt fühlen, kann ein erfolgreiches Enterprise Data Management mit den richtigen Tools und den richtigen Prozessen dennoch erreicht werden.

Schlüsselkomponenten eines erfolgreichen Unternehmensdatenmanagements

Erfolgreiches Enterprise Data Management beruht auf vier Schlüsselkomponenten:

  • Data Governance - die Erstellung präziser, sachlicher und hochwertiger Daten
  • Datenintegration - die Einbindung von Daten in Anwendungen
  • Datenzugänglichkeit - Konsolidierung der Daten an einem leicht zugänglichen Ort
  • Datensicherheit - Speicherung und Schutz von Daten

Für den Anfang benötigen Enterprise Data Management Systeme Datenverwaltung oder das Bündel von Maßnahmen, die sicherstellen, dass die Daten während ihrer gesamten Lebensdauer von hoher Qualität bleiben. Dies wird durch die Erstellung konsistenter, sachlicher Inhalte und möglichst präziser Daten erreicht.

Neben der präzisen und genauen Datenerstellung hängt der Erfolg von Enterprise Data Management Tools auch von der standardisierten Datenintegration aller Inhalte und Ressourcen für interne und externe Anwendungen und Kommunikation. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass alle Arten von Daten für die verschiedenen Zweige einer Organisation verfügbar sind.

Eine weitere Schlüsselkomponente für erfolgreiches EDM? Zugänglichkeit der Daten. Die Daten müssen einfach und effizient abrufbar sein, damit alle Daten genutzt werden können, um die besten Entscheidungen zu treffen und das Unternehmen zu steuern.

Schließlich beruht erfolgreiches Unternehmensdatenmanagement auf folgenden Faktoren Datensicherheit. Datensicherheit ist die Fähigkeit, Daten und Vermögenswerte zu speichern, zu sichern und zu schützen. Datensicherheit umfasst alle Maßnahmen zum Schutz vor Diebstahl, Leckage, Korruption und Zerstörung sowie die sichere interne und externe Übertragung von Daten.

Die Vorteile von Enterprise Data Management

Ein gutes EDM kann weitreichende Vorteile für eine Organisation haben. Nachfolgend finden Sie einige der wichtigsten Vorteile sowie einige der Lösungen für die Verwaltung von Unternehmensdaten, die wir zur Verfügung haben, um eine Organisation bei der Umsetzung eines effektiven Unternehmensdatenmanagements zu unterstützen.

Nutzen Sie eine einzige Quelle der Wahrheit

Durch die Zentralisierung von Daten erhält ein Unternehmen eine wichtige Governance und bietet den Benutzern eine einzige, autorisierte Ressource, in der Qualitätsdaten gehostet werden, was die Konsistenz und Compliance fördert.

Beseitigung versteckter Risiken

Eine ordnungsgemäße Datenverwaltung im gesamten Unternehmen ermöglicht es Ihnen, versteckte oder isolierte Datenbestände aufzuspüren und deren Wert und Risikoniveau zu bewerten.

Verbesserung der Entscheidungsfindung

Durch die Verfügbarkeit hochwertiger Daten können Management- und Betriebsentscheidungen fundierter und präziser getroffen werden, insbesondere wenn es um die Einhaltung von Vorschriften geht.

Betriebsabläufe rationalisieren

Durch die Nutzung von Daten und Analysen können Manager und Workflow-Designer Prozesse optimieren, indem sie die Bereiche identifizieren, die verbessert und überarbeitet werden sollten.