Das traditionelle 3-Linien-Verteidigungsmodell (3LoD) in der sich ständig wandelnden Risikolandschaft von heute

Das Mitratech-Team |

Da die Risikolandschaft immer komplexer wird, ist das traditionelle 3-Lines-of-Defense-Modell (3LoD) möglicherweise nicht mehr so umfassend. Heutzutage haben die Beteiligten oft unterschiedliche Interessen und Ziele. In diesem Artikel erläutert Tamara Gurschler vom Customer Success Team von Alyne das verbesserte 3-Linien-Modell und wie Alyne eine Schlüsselrolle dabei spielen kann, Unternehmen bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen, während sie sich weiterhin an dem neuen Modell orientieren.

Das Modell der 3 Verteidigungslinien (LoD) in der sich ständig verändernden Risikolandschaft von heute

Da die Risikolandschaft immer komplexer wird, ist das traditionelle 3-Lines-of-Defense-Modell (3LoD) möglicherweise nicht mehr so umfassend. Heutzutage arbeiten Beteiligte wie Innenrevisoren, Risikomanagement-Spezialisten und Compliance-Beauftragte oft eng zusammen, um die Risiken zu managen, denen das Unternehmen ausgesetzt ist. Die funktionsübergreifende Zusammenarbeit im Risikomanagement bringt oft eine einzigartige Perspektive mit sich, die äußerst wertvoll ist, um einen ganzheitlichen Überblick über das Risikomanagement zu erhalten.

Die Herausforderung bei diesem Ansatz besteht jedoch darin, die Zusammenarbeit über mehrere Abteilungen und Funktionen hinweg sorgfältig zu koordinieren - was besonders schwierig sein kann, wenn die Kommunikation und große Datenmengen über manuelle Tabellenkalkulationen übermittelt werden. Hinzu kommt, dass die Beteiligten oft unterschiedliche Interessen und Ziele haben.

Was beinhaltet das traditionelle 3-Lines-of-Defense-Modell?

Das 3LoD-Risikomanagementmodell ist ein historischer Leitfaden für Organisationen, um Risiken im gesamten Unternehmen zu erkennen, zu mindern und zu verwalten. Dieser Rahmen besteht aus drei separaten Einheiten:

  • Die 1. Verteidigungslinie

Das Management trägt die Hauptverantwortung für die Übernahme und das Management von Risiken, die mit den täglichen operativen Tätigkeiten verbunden sind. Weitere Aufgaben sind der Betrieb und die Durchführung der internen Kontrollen.

  • Die 2. Verteidigungslinie

Die zweite Verteidigungslinie ermöglicht es der Organisation, die Einhaltung der Vorschriften und die Überwachung von Rahmenwerken, Richtlinien und Instrumenten zu gewährleisten, die die Identifizierung neuer Risiken und letztlich die Risiko- und Compliance-Management-Fähigkeiten der Organisation unterstützen.

  • Die 3. Verteidigungslinie

Die Funktion der dritten Linie bietet den Aufsichtsbehörden und externen Prüfern eine objektive und unabhängige Zusicherung der internen Prüfer, dass die Kontrollkultur in der gesamten Organisation in ihrer Konzeption und in ihrem Betrieb wirksam ist.

Das 3-Linien-Modell

Das Institute of Internal Auditors hat das verbesserte 3-Linien-Modell herausgegeben, um Organisationen bei der Erreichung ihrer Ziele zu unterstützen. Obwohl alle drei Einheiten des 3LoD-Modells für den Aufbau eines kohärenten Risikomanagementprozesses unerlässlich sind, ist der Rahmen heute nicht mehr so eindeutig wie früher. Unternehmen entwickeln sich heute aus der Notwendigkeit heraus weiter, da sie auf neue Vorschriften, Normen, Gesetze und Technologien reagieren.

Dieser ständige Wandel wirkt sich auf allen Ebenen auf die Geschäftsabläufe aus: Kunden verlangen Interaktionen in Echtzeit, die Aufsichtsbehörden legen immer strengere Maßstäbe an, und die Interessengruppen der Unternehmensführung benötigen Sicherheit in diesem komplexen und dynamischen Risikoumfeld. Ein Beispiel hierfür sind Branchenvorschriften wie der Sarbanes-Oxley Act (SOX), der strengere Regeln für die Kontrolle von Finanzkontrollen und anderen betrieblichen Risikofaktoren vorschreibt.

Als Reaktion auf die sich verändernde Landschaft hat das Institute of Internal Auditors (IIA) das verbesserte 3-Linien-Modell entwickelt und herausgegeben, um Organisationen bei der Ermittlung von Strukturen und Prozessen zu helfen, die die Unternehmensleitung bei der Erreichung ihrer Ziele am besten unterstützen und gleichzeitig eine starke Governance und solide Risikomanagementprozesse gewährleisten. In dem verbesserten Modell würde die Innenrevision (IA) eine aktive Schlüsselrolle bei der Identifizierung aktueller Ineffizienzen spielen, so dass sie strategisch die Innovation fördert.

Das Drei-Linien-Modell ähnelt zwar dem bekannten 3LoD-Modell, diente jedoch dazu, die zugrunde liegenden Prinzipien klarer darzustellen und gleichzeitig eine umfassendere Erläuterung der Rollen und Zuständigkeiten der wichtigsten organisatorischen Funktionen zu geben und zu zeigen, wie sie zusammenarbeiten können, um eine starke Governance und ein gutes Risikomanagement zu ermöglichen. Das Drei-Linien-Modell dient als Leitfaden für die Umsetzung und Ergreifung von Maßnahmen, die die Unternehmensziele mit den Hauptinteressen der verschiedenen Interessengruppen in Einklang bringen.

Wie kann Alyne eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung und Stärkung des Risikomanagementrahmens Ihrer Organisation spielen?

Die digitale Plattform von Alyne ermöglicht es Unternehmensleitern, die Einhaltung von Vorschriften effizienter zu gestalten, indem sie eine einzige Prüfung durchführen und die Einhaltung mehrerer Vorschriften oder Standards bewerten. Im Rahmen des 3-Linien-Modells spielen verschiedene Gruppen innerhalb von Organisationen eine unterschiedliche Rolle, von den Geschäftsbereichen bis hin zu den Mitarbeitern der Compliance-Abteilung, der Rechnungsprüfung und des Risikomanagements.

Durch die jüngste Entwicklung der Alyne-Plattform werden die Mitarbeiter in der zweiten Reihe bei ihrer täglichen Arbeit nun besser in allen GRC-Aspekten unterstützt, da unsere digitale Plattform ihnen hilft, verschiedene Risikobereiche detaillierter als je zuvor zu untersuchen.

Verbessern Sie die Governance in Ihrem gesamten Unternehmen

Alyne hat kürzlich eine neue Funktion namens Dokumente und Dokumentenzuordnungen, die durch die Fähigkeit zur Verarbeitung natürlicher Sprache (Natural Language Processing, NLP) unterstützt wird, um Transparenz und Flexibilität in die Vorschriften zu bringen. Diese Funktionalität unterstützt Ihren manuellen Mapping-Prozess durch intelligente Vorschläge für Kontrollen.

Kontinuierliche Einhaltung der Vorschriften durch einen klaren Überblick sicherstellen

Alyne's Kontinuierliche Überwachung der Kontrollen garantiert einen angemessenen aktuellen Überblick über die Compliance-Situation in Ihrer Organisation. Mit dieser Funktionalität sind die Akteure der 2. und 3. Linie nun in der Lage, den Reifegrad der Kontrollen in allen Bereichen kontinuierlich zu überwachen und zu analysieren, wie sich diese im Laufe der Zeit verändert haben. Dies ermöglicht es den Verantwortlichen, in Echtzeit Einblicke in individuelle und strukturelle Defizite zu gewinnen, so dass sie bei Bedarf zeitnah reagieren können.

Entschärfung von Risiken bei deren Entwicklung

Der interdisziplinäre Bereich des Risikomanagements umfasst alle Rollen des 3-Linien-Modells. 1st und 2nd Line identifizieren, bewerten, behandeln und überwachen Risiken, die 3rd Line behält ein wachsames, unabhängiges Auge auf die Aktivitäten. Mit Alyne können für jedes Risiko aktive Entscheidungen zur Risikobehandlung getroffen werden - Begrenzung, Übertragung, Vermeidung und Akzeptanz können gewählt werden.

Darüber hinaus werden Abhilfemaßnahmen und die damit verbundenen Aufgaben entkoppelt, um eine bessere Rückverfolgbarkeit und Nachverfolgung zu ermöglichen und so die Zusammenarbeit innerhalb der gesamten Organisation zu erleichtern. Die Plattform von Alyne ermöglicht auch die Zuweisung von Aufgaben an die jeweiligen Eigentümer von Abhilfemaßnahmen oder an jeden, der dafür verantwortlich sein könnte.

Kontakt aufnehmen